Kasko Versicherung: Wohnwagendiebstahl

Versicherungsrecht / Beitrag vom: 19.03.2010

Wer seinen Wohnwagen ohne Zugfahrzeug und ohne Diebstahlsicherung mehrere Tage an einer viel befahrenen Straße abstellt, handelt nach der Auffassung des OLG Schleswig grob fahrlässig.

Dies hat zur Folge, dass die Versicherung berechtigt ist, ihre Leistung je nach Einzelfall zu kürzen. Dies kann auch bedeuten, dass die Versicherung keine Entschädigung zahlen muss.

OLG Schleswig, Urteil vom 26.11.2009 - 16 U 18/09 (LG Kiel)

Mitgeteilt von Rechtsanwalt Ulrich Kelch
Fachanwalt für Versicherungsrecht

Linten Rechtsanwälte

Zweigertstraße 37/41
45130 Essen

Telefon: 02 01 / 72 09 10
Telefax: 02 01 / 79 78 17

info[at]linten.de

Bürozeiten:
Montag 8:00 bis 19:00 Uhr
Dienstag - Freitag 8:00 bis 18:00 Uhr

KONTAKT
Kontakt

MathGuard Sicherheitsabfrage. Bitte lösen Sie folgende Rechnung:
RHE         OPX      
X B    R    Q     PRO
T F   99K   RLG      
P W    P    4 J   KUH
7PD         5P3